Städtetrip Lissabon und Cascais im Spätherbst

Wer Design, Muster, Strand, Meeresfrüchte und Sonne mag, ja, der sollte nach Lissabon reisen.

Must do in Lissabon

  • Mit dem Zug ab Bahnhof Cais do Sobre für 2 – 3 Tage nach Cascais fahren. Von dort aus besteht die Möglichkeit Sintra oder ein Strandtag am Guincho-Beach zu geniessen. Die Zugstrecke entlang der Küste bis nach Cascais ist fantastisch und ist mit knapp CHF 2.50 für 40 Min. Fahrt ein Schnäppchen. Zwar ist das Städchen ultratouristisch, wenn man jedoch den Tag am Strand verbringt und am Abend ein Restaurant ausserhalb des Zentrums sucht definitiv empfehlenswert.
  • In Cascais im Restaurant Dom Dirniz Tapas und der Käse mit Honig probieren und zum Nachtessen bei Marisco na Praca Fisch und Meeresfrüchte mit dem gelben wein Portugals geniessen.
  • Gute Turnschuhe mitbringen. Die gepflasterten, hügeligen Gassen können teils ganz schön schlipfrig sein.
  • Design Areal LX-Facotry ist für Design-Liebhaber ein muss.
  • Wer auf der suche nach hübschen Fliesen ist, sollte bei den Jungs XY vorbeischauen. Das grosse Lager bietet musterige, Uni, kleine, grosse, 3D Kacheln was das Herz begehrt.
  • Time out Market: Die grosse Markthalle hat allerhand gutes zu Essen da.
  • Jardim Julio de Castilho
  • Undedogs Street-Art
  • Nachtessen im Bairro do Avillez da sehr beliebt unbedingt reservieren
Dom Diniz, Cascais
die besten Restaurants
2018-02-18T16:08:04+00:00